Anzeige
Anzeige

6.000 Sensoren in einer Minute in der Cloud

von am 11. März, 2019
io_key

Der io-key, den Autosen auf der Hannover Messe vorstellt, bringt mehr als 6.000 Sensoren von über 200 Herstellern in unter einer Minute schnell und sicher in die Cloud.

In nur drei Schritten haben Anwender die Möglichkeit, ihre Sensordaten online einzusehen und zu verwalten.

Zunächst wird der io-key an das Stromnetz angeschlossen. Dann wird er mit IO-Link-fähigen Sensoren verbunden.

Über das standardisierte IO-Link-Protokoll erkennt das Gateway die Sensoren automatisch und unabhängig vom Hersteller oder Gerätetyp. Derzeit werden über 6.000 verschiedene Geräte von 200 Anbietern unterstützt. Auf diese Weise kann natürlich auch eine bereits vorhandene Sensorik angebunden werden, was die Investitionskosten verringert.

Im nächsten und letzten Schritt wird nach dem Einloggen in der autosen.cloud ebenfalls automatisch ein kundenspezifisches Dashboard erzeugt. Dort werden die Sensordaten unmittelbar und übersichtlich visualisiert.

Links:

www.autosen.com

Die Inbetriebnahme ist einfach, denn ein Stromanschluss oder eine 24V-Stromversorgung genügen. Zusätzliche Hard- und Software sind nicht erforderlich. Bild: Autosen

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden