Anzeige
Anzeige

Android auf dem Vormarsch

von am 10. April, 2019
FZ-T1_Panasonic_trusted-mobile

Durchschnittlich 72 Prozent der Tablets und Handhelds in Unternehmen (ohne Mobiltelefone) basieren auf einem Android Betriebssystem, so eine aktuelle Studie. Die Sicherheitsbedenken sind allerdings nicht vom Tisch.

Für eine unabhängige Studie von Opinion Matters im Auftrag von Panasonic Business wurden insgesamt 250 Technologieeinkäufer von Notebooks, Tablets und Handhelds im Bereich mobiles Arbeiten aus Großbritannien befragt. Die Ergebnisse:

Durchschnittlich 72 Prozent der Tablets und Handhelds in Unternehmen (ohne Mobiltelefone) basieren auf einem Android Betriebssystem. Außerdem gaben 60 Prozent der für die Studie befragten IT-Einkäufer an, dass aktuell Android Geräte in ihren Organisationen eingeführt werden.

Die Mehrheit der Befragten prognostiziert zudem ein Wachstum in den nächsten drei Jahren und insofern wird der Prozentsatz der Android Geräte weiter steigen. Die drei am häufigsten genannten Vorteile von Android gegenüber anderen Betriebssystemen sind Flexibilität (59 Prozent), Sicherheit (58 Prozent) und Erschwinglichkeit (52 Prozent).

Viele Unternehmen sind allerdings der Ansicht, dass sie ihre Android Geräte häufiger mit Security Patches updaten sollten – durchschnittlich viermal häufiger pro Jahr, als sie es momentan tun.

„Der Run auf Android Geräte in der Unternehmenswelt nimmt weiter Fahrt auf“, kommentiert Jan Kämpfer, General Manager of Marketing bei Panasonic Computer Product Solutions, und ergänzt: „Davon unabhängig bleibt es aber weiterhin eine Herausforderung für die IT-Abteilungen, die Geräte effektiv zu verwalten und zu sichern. Es ist daher wichtig, dass Einkäufer verstehen, dass nicht alle Android Geräte gleich sind. Sie sollten genau darauf achten, welche Management- und Security-Funktionen die Hersteller anbieten und wie groß die Erfahrung der Hersteller im Bereich Android Engineering ist.“

Links:

https://business.panasonic.de/computerloesungen/

Aus der Studie geht unter anderem hervor, dass Unternehmen derzeit das Android Betriebssystem auf jedem Gerät im Schnitt fünfmal im Jahr updaten. Bild: Panasonic

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden