Anzeige
Anzeige

Atemschutzgeräte: Wartung und Reinigung

von am 30. Januar, 2019
ekastu bild

Ekastu Safety verkauft nicht nur Persönliche Schutzausrüstung, sondern bietet darüber hinaus, die Wartung, Reinigung und Desinfektion der PSA gemäß DGUV-Regeln (früher BG-Regeln), den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen sowie gemäß den Informationsbroschüren, an.

Mindestens alle zwei Jahre sollte die Wartung von Vollmasken erfolgen, die auch den Austausch der Ventilscheiben beinhaltet. Spätestens nach sechs Jahren sollte auch der Wechsel der Sprechmembrane, falls vorhanden, erfolgen.

Auch eine regelmäßige, materialschonende Reinigung und Desinfektion des Atemschutzgerätes ist, besonders bei starker Beanspruchung, durchaus ratsam. Durch die fachmännische Aufbereitung, kann die Einsatzdauer des Gerätes verlängert werden. Auch unter hygienischen Gesichtspunkten sollte eine umfangreiche Maskenreinigung und -desinfektion von Zeit zu Zeit durchgeführt werden.

Sowohl die Wartung, als auch die Reinigung darf ausschließlich von Fachpersonal durchgeführt werden. Eine anschließende professionelle Maskendichtungsprüfung ist unumgänglich. Nur so kann sichergestellt werden, dass die PSA wieder vollumfänglichen Schutzumfang aufweisen kann. Ausgeführt werden diese Tätigkeiten bei Ekastu Safety deshalb durch speziell geschulte Fachleute.

Links:

www.ekastu.de

Stellt sich der Austausch von weiteren Ersatzteilen nach der Zustandsprüfung durch das Fachpersonal als notwendig heraus, wird der Kunde im Voraus informiert. Bild: Ekastu Safety

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden