Anzeige
Anzeige

Ausreiss-Sicherung jetzt auch in Edelstahl

von am 25. September, 2017
Cablelock_Uebersicht

Das im Jahr 2012 mit dem VTH-Innovationspreis ausgezeichnete Schlauchfangsicherungssystem Cablelock AS der Schmitz Siegen GmbH wurde nun um zwei Serien aus Edelstahl ergänzt und umfasst damit jetzt sechs Baureihen.

Gemäß DIN EN 201 sind gefährdende Hydraulikschläuche ab einem Betriebsdruck von 50 bar zu sichern, sofern sie nicht mit ausreissgesicherten Armaturen verpresst sind. Cablelock AS ist eine solche patentierte Fangsicherung für Hochdruckschläuche, die Mensch und Maschine vor dem gefährlichen Peitschen-Effekt bei Schlauchabriss schützt.

Geschäftsführer Hartmut Schmitz erklärt die Vorteile des Systems: „Zunächst einmal kann man unsere Baureihen montieren, ohne die Schlauchleitung demontieren zu müssen. Weiterhin entstehen minimale Lagerkosten, denn wenige Größen decken bereits alle Schlauchtypen ab. Und schließlich lassen sich die Systeme aufgrund ihrer kompakten und montageoptimierten Bauart schnell und einfach anbringen.“

Seit Kurzem gibt es nun dieses Sicherungssystem in zwei Baureihen aus Edelstahl. Hierbei kam der Anwender zwischen Materialqualität V2A (AISI 303) oder komplett V4A (AISI 316) auswählen. Diese Lösungen eignen sich für Anwendungen mit Outdoor-, Chemie-, Pharma- oder Lebensmittelbereich.

Links:

www.cablelock.de

Das Schlauchfangsicherungssystem gibt es nun auch in Edelstahl-Ausführung. Bild: Schmitz Siegen

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden