Anzeige
Anzeige

Bachmann auf der Husum Wind

von am 28. Juli, 2017
bachmann grafik

Auf der Husum Wind, dem Treffpunkt der deutschsprachigen Windenergiebranche, wird sich vier Monate nach der ersten Ausschreibung für Onshore-Windenergie in Deutschland alles um das Thema Kostensenkung drehen – so auch bei Bachmann electronic.

Die Steuerung dient nicht mehr nur der reinen Abarbeitung von einzelnen standardisierten Signalen für die Betriebsführung sondern wird mehr und mehr zur intelligenten Steuerzentrale, die verschiedenste Mess-Signale der Turbine, übergeordnete Informationen aus SCADA Systemen, Auswertungen analytischer Korrelationstools etc. online berücksichtigt und verarbeitet.

„Wir spüren längst, dass die Kostenfrage den Kunden bewegt und glauben daran, dass wir dem am besten begegnen, indem wir ihm digitalen Vorsprung verschaffen. Eine smarte Automatisierung steigert nicht nur die Anlageneffizienz, sie hilft die größer werdenden Datenmassen zu strukturieren und sinnvoll miteinander in Verbindung zu bringen. Das spart wertvolle Zeit“, erklärt der Geschäftsführer Bernhard Zangerl.

Links:

www.bachmann.info

Das Unternehmen nutzt die Husum Wind, um ihr Konzept der Smart Turbine Automation vorzustellen und verweist dabei auf seine große Erfahrung: 100.000 Windenergieanlagen – also weltweit jede dritte Turbine – ist mit Bachmann Steuerungstechnik oder Condition Monitoring Systemen ausgestattet. Bild: Bachmann electronic

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden