Anzeige
Anzeige

Blechprofilrost ist ein Allrounder

von am 12. April, 2018
graepelecofoto

Blechprofilroste des Herstellers Graepel gibt es in vielfältigen Ausgestaltungen. Ein besonders interessanter Ansatz ist der Eco, der für Flächen, Podeste, Rampen und Treppen infrage kommt. Dort sorgt er für die Sicherheit unter den Füßen.

Bei der Oberfläche des Eco wechseln sich Reihen mit nach oben und unten geprägten Löchern ab. Diese messen acht Millimeter im Durchmesser. Damit bietet der Rost eine hervorragende Rutschhemmung, leistet gute Drainage-Dienste bei Regen und präsentiert sich mit einem angenehmen Flächenmuster.

Der freie Querschnitt dieser Lochprägung beträgt sechs Prozent, was den Eco als Allrounder auszeichnet. Gerade auch für hoch frequentierte Bereiche, etwa Flucht- und Rettungswege in öffentlichen Gebäuden. Denn die Oberfläche lässt sich wegen des kleinen Lochdurchmessers auch mit feinem Schuhwerk begehen und ist gut geeignet für Räder aller Art: Gehhilfen, Rollstühle, Koffer, Rollcontainer usw.

Dieser Bodenbelag passt sowohl im Außenbereich als auch für Innen. Für die Verlegepraxis überzeugt der Eco durch ein markantes Merkmal: seine metrische Breitenteilung. Sie beträgt 50 mm, also von Loch zu Loch in einer Prägerichtung. Damit lässt sich der Eco als Standardrost einfach und kostengünstig zu Flächen mit metrischer Breite auslegen.

Links:

www.graepel.de

Graepel liefert den Eco aus 2,5 mm Stahlblech DD11 roh oder feuerverzinkt. Der Rost ist als Lagerware mit Breiten von 150 bis 300 mm und mit Lagerhöhen von 40 bis 75 mm schnell lieferbar. Bild: Graepel

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden