Anzeige
Anzeige

Boge schafft Position des „Digital Innovation Managers“

von am 2. Oktober, 2017
Aljoscha Schlosser

Digitale Innovationen sind wettbewerbsentscheidend, so die Prämisse von Boge Kompressoren. Deshalb wurde nun die Position des Digital Innovation Managers geschaffen: Aljoscha Schlosser verantwortet seit Kurzem das Innovationsmanagement für digitale Druckluftsysteme und -services.

„Wir investieren bereits seit Jahren in die Digitalisierung und haben früh die Bedeutung des Internet of Things erkannt“, betont Thorsten Meier, Geschäftsführer bei Boge. „Um unsere Innovationsführerschaft auszubauen und unsere Aktivitäten zu systematisieren, haben wir die Position Digital Innovation Manager geschaffen. Aljoscha Schlosser ist hierfür die optimale Besetzung.“

Die neue Position ist an die Geschäftsführung angebunden. Zu den Aufgaben von Aljoscha Schlosser zählen die Identifizierung von Innovationspotenzialen sowie die marktgerechte Umsetzung in Form von neuen, digitalen Produkten und Services.

Unter anderem nach der Lean-Start-up-Methode sollen zukunftsweisende Konzepte getestet und zur Marktreife geführt werden. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Vertrieb, Produktmanagement, Marketing, IT, technischer Entwicklung und Service sowie mit ausgewählten Partnern und Kunden.

Links:

www.boge.de

Zu den aktuellen Projekten zählt die Perfektionierung von Boge Analytics – der intelligenten Datenanalyse, mit deren Hilfe die Performance des High Speed-Turbokompressors kundenindividuell auf das Optimum gesteigert werden kann. Weitere Themen sind beispielsweise die intelligente Vernetzung von Druckluftsystemen und die Vereinfachung des Services per Datenbrille. Bild: Boge

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden