Anzeige
Anzeige

Das fliegende Auge des Instandhalters

von am 29. August, 2018
kopterflug

Wie die Branche vom Einsatz industrietauglicher Drohnen profitiert

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, fordern Sie diese kostenfrei und unverbindlich zum Probelesen an oder stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 9.

Links:

www.kopterflug.de

Christian Engelke, Gründer und Drohnenpilot bei Kopterflug, erklärt: „Die Drohne kann im Indoorbereich nach einem kurzen Risk Assessment sofort zum Einsatz kommen. Man benötigt weder Gerüste noch Genehmigungen von einer Behörde. Das hält die Stillstände kurz.“ Bild: Kopterflug

Kostenloses Exemplar anfordern

Wir schicken Ihnen gerne den ganzen Artikel kostenfrei und unverbindlich zu.

Ihr Name (erforderlich):

Ihre Firma:

Ihre Straße und Hausnummer (erforderlich):

Ihre Postleitzahl (erforderlich):

Ihre Stadt (erforderlich):

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich):

Ihre Telefonnummer:

Ihre Telefaxnummer:

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein:


Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden