Anzeige
Anzeige

Drehmomentschlüssel mit Extra-Klick

von am 23. Mai, 2018

Der Schraub-Stopp-Klick ist vielen Schraubern bereits von den Wera-Drehmoment-Schraubendrehern bekannt, bei denen ein hör- und fühlbarer Mechanismus auslöst, wenn das eingestellte Drehmoment erreicht ist. Dieser Klick wurde nun auch auf die Click-Torque-Serie übertragen.

Der Wuppertaler Schraubwerkzeughersteller Wera stellt seine neue Drehmomentserie Click-Torque vor. Sie umfasst 16 verschiedene Schlüssel. Alle Drehmomentschlüssel eignen sich für den kontrollierten Rechtsanzug und erfüllen die Anforderungen der Norm DIN EN ISO 6789-1:2017-07. Bei den Umschaltknarren sorgt die Feinverzahnung mit 45 Zähnen für einen besonders kleinen Rückholwinkel von 8 Grad.

Zusätzlich wurde bei den neuen Drehmomentschlüsseln noch ein Klicklaut integriert, der bei der Einstellung des Drehmomentwerts wirksam wird. Dieser wird durch Drehen des Handgriffs eingestellt und in zwei Skalen angezeigt.

Auf der Hauptskala ist der gewählte Nm- bzw. lbf-ft-Wert in dem abgebildeten Anzugsbereich abzulesen. Die Feinskala justiert den eingestellten Wert in normativ vorgegebenen Zwischenwerten.

Dabei ertönt ein deutliches Klicken bei jedem auf der Skala angezeigten Wert. Diese hör- und fühlbare Rückmeldung zeigt an, wann der gewünschte Wert erreicht ist und der Schlüssel verriegelt werden kann.

Links:

www.wera.de

Die neuen Click-Torque-Drehmomentschlüssel sind als Umschaltknarre mit Sechs- und Vierkantantrieb oder mit einer Vierkant-Aufnahme für Einsteckwerkzeuge der Größe 9 x 12 mm und 14 x 18 mm verfügbar. Mit den 16 verschiedenen Modellen können Drehmomente von 2,5 bis 1.000 Nm abgedeckt werden. Bild: Wera

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden