Anzeige
Anzeige

Drei Gurte, drei Gewichtsklassen

von am 31. August, 2016
Bergegurte

Seilflechter stellt eine neue Generation an Bergegurten vor. Sie eignen sich beispielsweise zum Ziehen von Fahrzeugen bis 4.500 kg. 

Der Hersteller hat eine verbesserte Generation an textilen Bergegurten mit verstärkter Endschlaufe auf den Markt gebracht. Sie bestehen aus dem Spezialpolyester (PES) Birolen.

Die Gurte sind beispielsweise praktische Helfer, wenn es um das Ziehen von festgefahrenen Fahrzeugen oder das Befestigen von Seilzügen geht. Die Gurte sind in drei Gewichtsklassen mit abgestimmten Bruchlasten und Längen eingeteilt.

Die Gurte sind kraftstoff-, batteriesäure-, witterungs- und UV-beständig. Sie weisen eine Banddehnung von rund 7 Prozent auf.

Links:

www.seilflechter.de

Obwohl die Gurte wie Hebebänder aussehen, dürfen sie laut Hersteller ausschließlich zum Ziehen von Fahrzeugen eingesetzt werden. Bild: Seilflechter

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden