Anzeige
Anzeige

Druckluft als Stromspeicher

von am 1. August, 2017
Boge

Derzeit machen sich viele Gedanken, wie sich elektrischer Strom aus erneuerbaren Energiequellen kosteneffizient speichern lässt. Ein Ansatz, der in diesem Zusammenhang von Boge Kompressoren und dem Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik in einem gemeinsamen Forschungsprojekt untersucht wird, ist die Speicherung von Strom über das Medium Druckluft in einer Art Pumpspeicherkraftwerk.

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, fordern Sie diese kostenfrei und unverbindlich zum Probelesen an oder stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 25.

Links:

www.boge.com

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert das Stromspeicherprojekt mit rund 3 Mio. Euro. Bild: Klicker, pixelio.de

Kostenloses Exemplar anfordern

Wir schicken Ihnen gerne den ganzen Artikel kostenfrei und unverbindlich zu.

Ihr Name (erforderlich):

Ihre Firma:

Ihre Straße und Hausnummer (erforderlich):

Ihre Postleitzahl (erforderlich):

Ihre Stadt (erforderlich):

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich):

Ihre Telefonnummer:

Ihre Telefaxnummer:

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein:


Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden