Anzeige
Anzeige

Efaflex gibt 3-D-Daten weiter

von am 17. Mai, 2018
bim efaflex

Das Unternehmen stellt seine Tore nun auch als 3 D-Daten für Bauwerksdatenmodellierung BIM zur Verfügung.

Building Information Modeling (BIM) beschreibt eine Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden und anderen Bauwerken mithilfe von Software.

Dabei werden alle relevanten Bauwerksdaten digital abgebildet, kombiniert und erfasst. Das Bauwerk wird dabei als virtuelles Modell auch geometrisch visualisiert. Alle Projektbeteiligten haben zeitgleich Überblick über die eingesetzten Produkte, Größen, Materialien, die Positionierung und vieles andere.

Efaflex arbeitet nun mit der Online-Plattform Bimobject zusammen, sodass ab sofort Architekten, Ingenieure und Planungsbüros die 3-D-Daten für eine Vielzahl von Toren für die Bauwerksdatenmodellierung zur Verfügung stehen. Bimobject ist eine Plattform mit fast 24 Millionen Produkten und über 46.000 Produktfamilien im Portfolio.

Links:

www.efaflex.com

Die digitalen Daten der Schnelllauftore werden online in den wichtigsten Formaten Revit, Archicad sowie Autocad angeboten. Dazu findet sich der entsprechende Bimobject-Button direkt auf der Startseite. Bild: Efaflex

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden