Anzeige
Anzeige

Endress+Hauser auf der Achema

von am 11. April, 2018
Heartbeat_Technology

Die Experten für Prozessautomatisierung zeigen auf der Messe in Frankfurt in Halle 11.1, C27 in der Zeit vom 11. bis 15. Juni Innovationen und Dienstleistungen, mit denen sich Prozesse effizienter und sicherer gestalten lassen.

Endress+Hauser zeigt auf der Messe unter anderem neue Messgeräte mit der sogenannten Heartbeat Technology. Sie liefert die Diagnose, verifiziert die Leistung und überwacht alle Prozessdaten, sodass sich Strategien zur vorausschauenden Wartung und zur Prozessoptimierung damit leichter umsetzen lassen.

Neu ist auch das hygienische Itherm Trust-Sens Thermometer, das für Benutzer in der Life Science-, Biotechnologie- und Lebensmittelindustrie gedacht ist. Es bietet Anwendern, die eine lückenlose Übereinstimmung zu den FDA bzw. GMP-Regeln benötigen, eine hohe Prozesssicherheit und Anlagenverfügbarkeit durch permanente Inline Selbstkalibrierung.

Mit den Akquisitionen von Analytik Jena, Kaiser Optical Systems und Spectra-Sensors konnte Endress+Hauser auch die eigene analytische Kompetenz vom Prozess in den Laborbereich erweitern. Auch das wir ein Thema auf der Messe sein.

Links:

www.de.endress.com

„Im Laborgeschäft treffen wir häufig auf die gleichen Kunden wie in der Prozesstechnik. Künftig wollen wir sie von der Forschung über die Produkt- und Verfahrensentwicklung bis zur Produktion und Qualitätskontrolle begleiten“, erklärt Matthias Altendorf, CEO der Endress+Hauser Gruppe. Die Verbindung von „Labor und Prozess“ können die Spezialisten nun anhand von Beispielen aus verschiedenen Industrien vorstellen. Bild: Endress+Hauser

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden