Anzeige
Anzeige

Energy Efficiency Award: Bewerbungsfrist verlängert

von am 9. Juli, 2019
dena screen

Noch bis 15. Juli können private und öffentliche Unternehmen ihre Projekte oder Konzepte einreichen.

Insgesamt stehen vier Kategorien zur Wahl:

Energiewende 2.0: Hier geht es um Projekte, die neben der Energieeffizienzsteigerung weitere positive Wirkungen für das Energiesystem entfalten.

Energieeffizienz: von clever bis digital: Dieser Bereich umfasst Projekte von klassischen Energieeffizienzmaßnahmen bis hin zu digitalen Lösungen.

Energiedienstleistungen und Energiemanagement: Im dritten Bereich geht es um Projekte, die mit Energiemanagement oder einem Dienstleister umgesetzt wurden. Bewerben können sich sowohl die Unternehmen als auch die Dienstleister.

Im Publikumspreis schließlich werden Konzepte zur Steigerung der Energieeffizienz ausgezeichnet, die schlüssig darstellen, wie Energieeffizienz gesteigert werden kann und deren Ansatz durch Marktreife überzeugt. Diese Kategorie zeichnet, im Gegensatz zu den anderen, Konzepte statt bereits umgesetzte Projekte aus.

Alle eingereichten Energieeffizienzprojekte und Konzepte bewertet eine Expertenjury anhand der Kriterien Energieeinsparung, Klimaschutzrelevanz, Wirtschaftlichkeit sowie Innovationsgrad und Übertragbarkeit.

Links:                          

www.EnergyEfficiencyAward.de

Interessierte Unternehmen können ihre Bewerbung hochladen. Bild: Dena

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden