Anzeige
Anzeige

Engie gründet „Secure Power Systems“

von am 18. September, 2018
IMG_5531

Engie Deutschland hat die neue Niederlassung „Secure Power Systems“ in Hamburg gegründet. Diese gehört zum Geschäftsbereich Building Services und inhaltlich geht es um eine sichere und energieeffiziente Stromversorgung bei kritischen Infrastrukturen.

„Eine permanent verfügbare Stromversorgung ist insbesondere für kritische Infrastrukturen essenziell, in denen durch einen Stromausfall Menschen gefährdet werden oder große Materialschäden entstehen können; beispielsweise in Krankenhäusern oder Rechenzentren“, erklärt Lars Bennefeld, der die neue Niederlassung leitet.

Er ergänzt: „Wir haben bei Engie langjährige Erfahrung im Entwickeln von Lösungen für solche Anforderungen und haben uns in diesem speziellen Bereich in den vergangenen Monaten personell deutlich verstärkt. Mit der Gründung einer eigenen Niederlassung wollen wir unsere Kompetenz und unsere Kundenbetreuung noch besser bündeln.“

Von Hamburg aus betreuen die Experten ab sofort Kunden in ganz Deutschland. Der Schwerpunkt liegt auf technisch anspruchsvollen und komplexen Gesamtlösungen für Kunden aus der Industrie sowie dem öffentlichen und gewerblichen Bereich.

Links:

www.engie-deutschland.de

„Unsere neue Niederlassung liefert nicht nur einzelne Komponenten, sondern bietet den Kunden sämtliche Leistungen aus einer Hand – von der technischen Konzeption über die Planung bis hin zu Management und Betrieb“, erläutert Lars Bennefeld. „Damit sind wir für jede kritische Infrastruktur der zuverlässige Partner rund um Technik, Energie und Service.“ Bild: Engie

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden