Anzeige
Anzeige

Flansche vollkommen dicht verschrauben …

von am 24. April, 2018
50-anv-hytorc_schriftzug-cmyk

… wie das geht, zeigt Hytorc auf der Achema in Frankfurt (11. – 15. Juni 2018) in Halle 8.0, Stand G81.

Der Verschraubungsspezialist, der dieses Jahr sein 50-jähriges Firmenjubiläum feiern kann, bringt am Messestand auf der Achema alle Komponenten zusammen, die zum leckagefreien Verschrauben von Flanschen nötig sind: Präzise arbeitende, exakt kalibrierte Schrauber, clevere, automatisch arbeitende Hydraulikpumpen, verdrehsichere Unterlegscheiben, Hilfsmittel zum fehlerfreien Kennzeichnen der Schrauben am Flansch sowie speziell abgestimmte Schmiermittel.

„Neben der Demonstration unserer Lösung zum Verschrauben von Flanschen beteiligen wir uns auch mit Fachvorträgen im Praxisform der diesjährigen Achema“, ergänzt Patrick Junkers, Geschäftsführer der Barbarino & Kilp GmbH.

Zu den Vortragsthemen gehören das Verschrauben von Flanschverbindungen an drucktragenden Bauteilen gemäß Richtlinie VDI / VDE 2862 – Blatt 2, ein Erfahrungsbericht aus der Abstellung Druckraffination 2016/2017 oder ein Vortrag über das Anschmiege- und Dichtheitsverhalten von metallischen Ring-Joints.

Links:

www.hytorc.de

Die Fachleute informieren am Stand auch über Schulungsmaßnahmen, die für das absolut dichte Verschrauben von Flanschen notwendig sind, denn perfektes Material alleine genügt nicht. Anwender müssen auch genau wissen, wie dieses einzusetzen ist. Bild: Hytorc

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden