Anzeige
Anzeige

Förderprogramme für Energieeffizienz auf einen Blick

von am 8. Juli, 2016
Initiative Energieeffizienz-Netzwerke

Welche Förderprogramme Unternehmen nutzen können, um ihre Energieeffizienz zu steigern, wurde von der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke nun auf einer eigenen Webseite zusammengefasst.

Auf der Seite erhalten Unternehmen Auskunft über geförderte Maßnahmen, Höhe der Förderung und zuständige Antragsstellen. Je nach Maßnahme und Programm können Fördermittel von bis zu 1,5 Millionen Euro abgerufen werden.

Flankierend zum Onlineangebot organisiert die Initiative Veranstaltungen mit den Fördermittelgebern: Partner und Netzwerkteilnehmer erhalten detaillierte Informationen aus erster Hand und können ihre Erfahrungen zu bestehenden Förderprogrammen einbringen.

Links:

www.effizienznetzwerke.org

Der Aufbau von Netzwerken zur Reduktion des Energieverbrauchs in Unternehmen ist eine Maßnahme des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE). Die Bundesregierung hat im Rahmen der Initiative mehr als 20 Verbänden und Organisationen der Wirtschaft vereinbart, gemeinsam rund 500 neue Energieeffizienz-Netzwerke bis zum Jahr 2020 zu initiieren. Ziel der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke ist es, einen Beitrag zum Erreichen der nationalen und internationalen Klimaschutzziele zu leisten. Die Geschäftsstelle der Initiative ist bei der Deutschen Energie-Agentur. Bild: Dena

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden