Anzeige
Anzeige

Initiative für elektrische Händetrockner

von am 1. August, 2018
eHA_grafik

Die electric Handdryer Association (eHA), ein neuer Verband von Herstellern elektrischer Händetrockner, zu dem auch Electrostar gehört, will das elektrische Händetrocknen zum weltweit führenden System machen.

Die Messe für Reinigung und Hygiene, die Interclean in Amsterdam, war für die Gründungsmitglieder der eHA Anlass, um mit dem neu gegründeten Verband an den Start zu gehen.

Primär wollen die Verbandsmitglieder ihre Branche in relevanten Regulierungsfragen gemeinsam vertreten, um in der Öffentlichkeit als Einheit wahrgenommen zu werden.

„Unser Ziel besteht darin, das elektrische Händetrocknen zum weltweit führenden System zu machen“, bestätigt Roman Gorovoy, CEO von Starmix.

Gemäß dem EU-Plan für umweltgerechte Produktgestaltung 2016-2019 muss sich die Europäische Kommission bis 2019 mit Energieeffizienzvorgaben für elektrische Händetrockner beschäftigen; auch sechs weitere Produktkategorien sind betroffen.

„Da heutzutage elektrische Händetrockner deutlich energieeffizienter sind als alternative Methoden, unterstützt die eHA den Vorstoß der Kommission. Sie wird ihr relevante Daten zur Verfügung stellen, um sie bei der Ausarbeitung geeigneter Standards zu unterstützen“, erklärt Denis Gagnon, Jr. Vice President – International von Excel Dryer und Vorsitzender des eHA Politikkomitees.

Links:

www.handdryerassociation.org

Die eHA verfolgt das Ziel, Anwender ausführlich über die Vorteile von Händetrocknern zu informieren. Bild: eHA

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden