Anzeige
Anzeige

INservFM künftig ohne den WVIS

von am 16. März, 2017
inservfm

Es war eine Trennung, die sich bereits seit Längerem abzeichnete, doch seit gestern Nachmittag ist es offiziell: Die Messe INservFM und der WVIS beenden ihre Zusammenarbeit.

„Eine neue Branche in eine bestehende Messe zu integrieren ist immer schwierig. Im Falle des Industrieservice ist das auf der INservFM noch nicht überzeugend gelungen. Deshalb haben wir uns auf eine Trennung verständigt“, betont Dr. Reinhard Maaß, Geschäftsführer des WVIS.

„Die aus dieser Zusammenarbeit erhofften Synergieeffekte haben sich für beide Parteien nicht wie gewünscht ergeben. Deshalb ist die Trennung nach zwei Jahren ein logischer Schritt“, bestätigt auch Martin Roschkowski, Geschäftsführer der Mesago Messe Frankfurt GmbH.

Dennoch soll das Konzept der Messe als gemeinsame Messeplattform für Facility Management und Industrieservice weiterentwickelt werden, so der Messeveranstalter. Unterstützt wird dies vom Deutschen Verband für Facility Management (GEFMA).

Links:

www.inservfm.de

„Wir haben den Mut, diesen Trend fortzuführen. Mit der INservFM bieten wir für die beteiligten Branchen eine Plattform, der Nachfrage frühzeitig gerecht zu werden“, bekräftigt Simone Pfisterer, Bereichsleiterin INservFM. Bild: B&I

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden