Anzeige
Anzeige

KMLS führt „Lichtwert“ ein

von am 30. November, 2018
R. B._pixelio.de

Der Spezialist für technische Gebäudeausrüstung stellt sein Revenue-Share-Modell vor. Der Clou: die Investition in energieeffiziente LED-Technologie amortisiert sich nicht nur nach kurzer Zeit für den Vermieter, auch der Wert der Immobilie wird dabei deutlich gesteigert. Lichtwert, so das Unternehmen, eignet sich insbesondere in Industrie, Logistik, Handel und Krankenhäusern sowohl für die Umrüstung von Bestandsgebäuden als auch für Neubauten.

Laut KMLS könnte das deutsche Gewerbe jährlich bis zu 1,96 Terawatt-Stunden Energie einsparen, würden alle im gewerblichen Bereich in Deutschland installierten Leuchtstofflampen auf LED-Röhrenlampen umgerüstet. Das entspricht dem Jahresbedarf von bis zu 480.000 Haushalten und einer Reduzierung von bis zu sechs Millionen Tonnen CO2.

„Mit Lichtwert schaffen wir eine Win-win-win-Situation für alle Projektbeteiligten. Da sich die Investitionskosten in den meisten Fällen bereits nach weniger als 36 Monaten amortisieren profitieren Eigentümer, Mieter und wir als Dienstleister gleichermaßen von der Installation einer LED-Lösung auf Basis des Revenue Share Modells“, erklärt Geschäftsführer Pablo Theux.

Ein Praxisbeispiel erklärt die Lösung: In einer Logistikhalle in NRW mit 40.399 Quadratmetern erfolgt eine Umrüstung von konventioneller auf LED-Beleuchtung. Daraus resultiert eine Reduktion der Lichtpunkte bei gleichzeitiger Verbesserung der Lichtqualität und Ausleuchtung.

Die Investitionskosten betrugen 240.000 Euro, das jährliche Einsparungspotenzial (Energiekosten und geringere Ausfallzeiten) rund 164.000 Euro. Der Vermieter hebt die Nettokaltmiete um 2,70 Euro an, das entspricht etwa Zweidrittel der jährlichen Einsparung, also 115.000 Euro.

Bei einem angenommenen konservativen Kaufpreisfaktor von 20 beträgt die Wertsteigerung 2,1 Mio. Euro. Zudem amortisiert sich die Investition für den Eigentümer bereits nach rund 18 Monaten. Nach fünf Jahren ist eine Ersparnis von 305.000 Euro möglich. Auch der Mieter profitiert wirtschaftlich von der Umrüstung auf die effizientere LED-Beleuchtung: In fünf Jahren spart er rund 275.000 Euro.

Links:

www.kmls.de

Um Vermietern die Entscheidung zu erleichtern, bietet KMLS auch ein Mietmodell an. So kann der Vermieter ab dem ersten Tag Nettoüberschüsse erwirtschaften. Bild: R. B. / pixelio.de

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden