Anzeige
Anzeige

Kullen-Koti investiert in neues Verwaltungsgebäude

von am 21. Dezember, 2018
Kullen-Koti

Mit dem vor wenigen Tagen gestarteten Bau der neuen Firmenzentrale des Bürstenherstellers stärkt die internationale Koti-Gruppe den deutschen Fertigungs- und Vertriebsstandort in Reutlingen.

Vor wenigen Tagen gab das Unternehmen den Startschuss für den Bau eines neuen Verwaltungsgebäudes am Stammsitz Reutlingen. Das Investitionsvolumen liegt bei etwa 5,0 Millionen Euro.

Mit dem Neubau schafft sich Kullen-Koti über 3.000 Quadratmeter zusätzliche Nutzfläche und lässt alle administrativen und technischen Abteilungen näher zusammen und dichter an die Produktion heranrücken.

Profitieren werden hiervon insbesondere die Unternehmensbereiche Entwicklung, Konstruktion, Anwendungstechnik und Arbeitsvorbereitung. Das dreigeschossige Gebäude wird zudem die neue Firmenzentrale und somit auch Sitz der Geschäftsführung und der Stabstellen sein.

Links:

www.koti-eu.com

Die Errichtung des neuen Hauptgebäudes in Reutlingen ist Teil einer auf lange Sicht angelegten Expansionsstrategie der niederländischen Koti-Gruppe. Bild: Kullen-Koti

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden