Anzeige
Anzeige

Looxr auf der Hannover Messe

von am 2. April, 2019
Druckluft40_Schaubild

An Antworten auf die Frage wie Druckluft digital und „smart“ werden kann, arbeiten Kompressorenhersteller wie Produzenten von Pneumatikkomponenten. Einen anderen Ansatz wählt das Start-up „Looxr“.

Das Unternehmen hat sich nämlich zum Ziel gesetzt, den gesamten Druckluftprozess zu digitalisieren: von der Erzeugung bis zur Nutzung der Druckluft.

„Und das komplett unabhängig davon, welche Komponenten, welcher Marken der Kunde im Einsatz hat“, betont Peter Maier, Co-Founder und CTO des Unternehmens. Die Software „Looxr Druckluft 4.0“ ermöglicht laut Maier „eine nie dagewesene Transparenz des Druckluftprozesses“.

Heute, am 2. April 2019, präsentiert sich Looxr beim Startup Pitch der Young Tech Enterprises auf der Hannover Messe.

Helen Landhäußer, Growth Managerin bei Looxr, zeigt, wie sich Druckluft zum digitalen Energieträger entwickeln kann. Los geht es um 15.40 Uhr in Halle 13 auf der Young Tech Enterprises Bühne (F18).

Links:                          

www.looxr.de

Looxr Druckluft 4.0 sorgt für mehr Transparenz und Effizienz in der gesamten Druckluftkette. Bild: Looxr

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden