Anzeige
Anzeige

Löten ohne Kabel

von am 30. Mai, 2018
milwaukee loetkolben

Neuer Akku-Lötkolben M12 SI von Milwaukee punktet in der Werkstatt und bei der Montage.

Der Akku-Lötkolben erleichtert die Arbeit überall dort, wo Verbindungen gelötet werden müssen. Die sehr kurze Aufheizzeit und die elektronische Temperaturregelung verkürzen Wartezeiten und verbessern das Ergebnis des Lötvorganges.

Die Einsatztemperatur von 400 Grad Celsius wird in nur 20 bis 30 Sekunden erreicht. Eine zweifarbige LED zeigt an, ob das Gerät aufheizt, einsatzbereit ist und ob die Lötspitze bei ausgeschaltetem Gerät noch heiß ist. Die Laufzeit beträgt rund 50 Minuten mit einem 12 V- Akku mit 2,0 Ah.

Praktisch: Der Werkzeugkopf kann abgewinkelt und in drei Positionen arretiert werden. Zudem sind die Lötspitzen werkzeuglos austauschbar. Im Lieferumfang enthalten sind eine nadelförmige Lötspitze und eine in Meißelform.

Für Anwender, die Bereits Akkus des M12-Systems besitzen, gibt es das Gerät auch als Null-Version ohne Akku und Ladegerät.

Links:

www.milwaukeetool.de

Der Lötkolben ist vollständig systemkompatibel mit dem Milwaukee M12-System. Ein Akku der Redlithium-Ion-Serie mit 2,0 Ah ist im Lieferumfang enthalten. Der Akku verschwindet vollständig im Handgriff. Dieser besitzt eine profilierte Gummiummantelung für sicheren Halt und präzise Führung. Bild: Milwaukee

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden