Anzeige
Anzeige

Mitarbeiterzugangsdaten im Darknet erhältlich

von am 10. Mai, 2019
Network Box DarkWebMonitoring

Täglich werden über 900.000 Passwörter im Darknet zum Kauf angeboten, schätzen Experten. Mehr als die Hälfte aller Unternehmen sind von Datenmissbrauch betroffen. Zu den Datensätzen gehören Kombinationen aus Emailadressen und Passwörtern, Adressen, Benutzernamen, Kreditkartennummern sowie Telefonnummern.

Die Veröffentlichung eines einzigen Passwortes reicht im schlimmsten Fall aus, damit sich Unbefugte Zugang zu den Firmendaten eines Unternehmens oder der gesamten IT-Infrastruktur verschaffen können.

Denn das Erstellen von komplexen Passwörtern ist für die meisten Mitarbeiter eine lästige Angelegenheit. Und so nutzen Mitarbeiter häufig die gleiche Kombination aus E-Mail-Adresse und Passwort, die sie im privaten Bereich verwenden, auch für Firmendienste.

„Aktuell befinden sich im Darknet mehr als 6,5 Milliarden gestohlene, private Datensätze“, weiß Dariush Ansari, Geschäftsführer von Network Box Deutschland. „Und jeden Tag kommen über Hacker von Onlineshops, Phishing-E-Mails, Viren, Trojaner und sonstige Plattformen neue dazu.“

Ein möglicher Schutz ist das Darknet Monitoring. Hierbei scannen eigens entwickelte Suchmaschinen von Network Box, sogenannte Crawler, tausende von Plattformen im Darknet rund um die Uhr nach Breaches der Unternehmensdomain des Kunden. Sobald ein Breach auftritt, erhält der Kunde automatisiert eine E-Mail mit allen bekannten Informationen zu dem Treffer. Nun gilt es, alle Passwörter im Unternehmen zu ändern.

Die neue Lösung von Network Box unterstützt damit die Umsetzung des Themas Passwort Change Management im Unternehmen, da der Kunde umgehend alarmiert wird, sobald ein Missbrauch mit den persönlichen Daten festgestellt wird.

Das Darknet Monitoring ist nicht nur für Network Box Kunden, sondern als einzelner Dienst buchbar. Die Lösung startet bei 59 Euro im Monat für kleinere Firmen bis 229 Euro im Monat für größere Mittelstands- und Enterprise-Unternehmen.

Links:

www.network-box.eu

Das Darknet Monitoring ist nicht nur für Network Box Kunden, sondern als einzelner Dienst buchbar. Die Lösung startet bei 59 Euro im Monat für kleinere Firmen bis 229 Euro im Monat für größere Mittelstands- und Enterprise-Unternehmen. Bild: Network Box

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden