Anzeige
Anzeige

Motek: Fachforum „Sicherheit + Automation“

von am 22. August, 2017
bild_motek_s+a_2017

Wissen aus dem Bereich Maschinensicherheit bietet das Fachforum „Sicherheit + Automation“ am 9. Oktober auf der Messe Motek 2017. In sieben Einzelvorträgen referieren Experten über die Trendthemen der sicheren Automation. 

Das Programm für das Fachforum steht: Den Auftakt macht Dr. Detlef Richter von TÜV Süd. Er geht auf neue Risiken ein, die von vernetzten Maschinen, intelligenten Antrieben und dezentralen Komponenten ausgehen können und gibt mögliche Lösungen vor.

Dass sich Sicherheit und Produktivität gut verbinden lassen, zeigt Holger Goergen von Pilz in seinem Vortrag über sichere Antriebstechnik. Wie sich die Betriebssicherheitsverordnung in der Praxis umsetzen lässt, berichtet anschließend der Experte Hans Deutschmann von Deutschmann-Safety.

Über die typischen Fehlerquellen im CE-Prozess und wie man sie vermeidet, informiert danach der Berater und Trainer Volker Krey. Was bei Programmierung von und im Umgang mit sicherheitsgerichteter Anwendungssoftware (SRASW) zu beachten ist, erklärt Stefan Weidle von Weidle Safety.

Jochen Vetter von Pilz weist den Weg zur sicheren Mensch-Roboter-Kollaboration. Abschließend bietet Eberhard Klotz, Festo, praxisorientierte Einblicke in die intelligente Fabrik von morgen.

Links:

www.sicherheitundautomation.de

Das Forum findet statt am ersten Messetag in Halle 7, Stand 7525. Bild: Pilz

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden