Anzeige
Anzeige

Neue Druckluftstation spart 27 Prozent Energie

von am 17. Januar, 2019
DL_Atlas_Copco

Lohr-Element, ein Hersteller „verlorener“ Bauschalungen, also von Bauschalungen aus Styrodor, die nach dem Betonieren im Bauwerk verbleiben, hat vor Kurzem seine gesamte Druckluftversorgung neu aufgestellt. Ausschlaggebend hierfür war die Energieberatung Mittelstand, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle angeboten wird. Umgesetzt wurde dann das Konzept der Heilos Drucklufttechnik.

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, fordern Sie diese kostenfrei und unverbindlich zum Probelesen an oder stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 29.

Links:

www.atlascopco.com

www.lohrelement.de

Auch die kurzfristigen Produktionsausfälle, die es früher des Öfteren gab, weil die Druckluft zum Beispiel bei den Verbrauchern in Halle 4 nicht mehr ankam, gehören dank der neuen Station der Vergangenheit an. Bild: Atlas Copco

Kostenloses Exemplar anfordern

Wir schicken Ihnen gerne den ganzen Artikel kostenfrei und unverbindlich zu.

Ihr Name (erforderlich):

Ihre Firma:

Ihre Straße und Hausnummer (erforderlich):

Ihre Postleitzahl (erforderlich):

Ihre Stadt (erforderlich):

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich):

Ihre Telefonnummer:

Ihre Telefaxnummer:

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein:


Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden