Anzeige
Anzeige

Neue Niederfrequenz-Induktionsanwärmer

von am 12. Februar, 2019
Betex SLF

Die neue Generation von Niederfrequenz-Induktionsanwärmern, die Bega Special Tools auf der Hannover Messe 2019 zeigt, werden zum kontrollierten Anwärmen von Lagern, Zahnrädern und vielen weiteren Maschinenteilen verwendet.

Die Induktionserwärmung ersetzt traditionelle Anwärmmethoden wie Öfen, Ölbäder oder Gasbrenner, die alle mit einem größeren Energieverbrauch einhergehen. Diese Methoden verursachen Geruchs- und Rauchbelästigung und können eine Gefahr für die persönliche Sicherheit sein.

Mit Einführung der neuen Serie bietet Bega nun Geräte mit einer verbesserten Kontrolle des Anwärm- und Montageprozesses ab. Zwei Baureihen werden angeboten: eine Basis-Serie und eine intelligente Smart-Serie.

Die Basis-Serie ersetzt einen Teil der bestehenden Betex Baureihen. Diese Anwärmer werden über ein einfaches Tastenfeld betrieben und verfügen über einen Temperatursensor. Der Aufwärmvorgang kann im Zeit- oder Temperaturmodus erfolgen. Eine intelligente Elektronik überwacht den Anwärmvorgang und sorgt für einen effizienten Energieverbrauch.

Die Smart-Serie wird eingesetzt, wenn eine noch bessere Kontrolle des Anwärmvorgangs gewünscht wird. Diese Baureihe verfügt über einen Touchscreen. Der Anwärmvorgang wird mittels einer Graphik angezeigt. Die Daten können gespeichert und über einen USB-Anschluss extern dokumentiert werden.

Über eine duale Temperaturmessung (Delta T) kann der Temperaturverlauf umfassend beeinflusst werden. Der Bediener ist in der Lage, exakt zu bestimmen, mit welchem Temperaturverlauf ein Lager angewärmt wird. Nicht die Geschwindigkeit ist hierfür entscheidend, sondern ein spannungsfreier Anwärmprozess. Durch das kontrollierte Anwärmen werden unnötige Beschädigungen vermieden.

Links:

www.begaspecialtools.com/de

Die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Montage steigen stetig, insbesondere bei sehr teuren Lagern oder in schwer zugänglichen Bereichen. Dabei gilt: Eine fachgerechte Lagermontage ist einer der Vorgänge, die für die Lebensdauer eines Lagers entscheidend sein können. Bild: Bega Special Tools

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden