Anzeige
Anzeige

Neuer Schock-Transport-Logger für Highspeed-Aufzeichnungen

von am 24. Mai, 2018
MSR175

Die gerade einmal daumengrossen Aufzeichnungs- und Speichersysteme der Schweizer MSR Electronics GmbH eignen sich besonders zur Transportüberwachung von Gütern.

Die beiden im Schock-Transport-Logger MSR175 integrierten 3-Achsen-Beschleunigungssensoren verfügen über Messbereiche von +/- 15 g sowie +/- 100 g. Sie zeichnen Schocks und Stösse mit einer Rate von bis zu 5.000 Messungen pro s auf.

Eine Typvariante des Datenloggers enthält zusätzlich einen internen Temperatursensor. Die andere Typvariante kann zusätzlich mit je einem internen Licht-, Feuchtigkeits- und Druck-Sensor aufwarten.

Die Auswerte- und Speicherelektronik ist integriert. Mit Energie versorgt wird das Gerät durch einen Akku. Das wasserdichte Kunststoff-Gehäuse erfüllt die Schutzart IP 67.

Die Speicherkapazität des Datenloggers erlaubt eine Messdauer von mehreren Monaten. Gestartet wird ein Mess- und Aufzeichnungs-Zyklus entweder sofort nach der Konfiguration, bei einem bestimmten Datum oder über den integrierten Taster.

Links:

www.msr.ch/de/news/schock-transport-datenlogger-msr175-news/

Via USB-Schnittstelle können alle Daten auf einen Rechner übertragen und dort ausgewertet werden. Bild: MSR

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden