Anzeige
Anzeige

Neues Branding erleichtert Auswahl von Schutzkleidung

von am 19. Juni, 2018
DuPont_Rebranding

Dupont Personal Protection hat das Rebranding und die Re-Zertifizierung seines Angebots an Persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) erfolgreich abgeschlossen. Das weltweite Rebranding betrifft die Marken Tyvek, Tychem und Proshield.

Die neue Europäische PSA-Verordnung (EU) 2016/425 ersetzt die bisherige Richtlinie 89/686/EWG. Neben der veränderten Einstufung von Produkten als PSA sowie einer Begrenzung der Gültigkeit von Baumusterprüfungen auf längstens fünf Jahre werden nun alle an der Lieferkette beteiligten Parteien in die Verantwortung genommen.

Das bedeutet: Künftig müssen auch Importeure oder Händler, die in Europa ein Produkt unter ihrem Namen, ihrer Marke oder ihrem Markenzeichen vertreiben, für die Pflichten eines Herstellers haften.

Als ein Hersteller von PSA, hat sich Dupont Personal Protection frühzeitig auf die neuen Anforderungen vorbereitet. Dazu Albrecht Gerland, Produktmanager für die Region EMEA: „Wir haben die Einführung der neuen PSA-Richtlinie für eine Bestandsaufnahme genutzt, um unseren Kunden die Zuordnung, welche Schutzkleidung von Dupont zu welcher ihrer individuellen Schutzanforderung passt, so klar und einfach wie möglich zu machen.“

Das überarbeitete Branding gibt also auf einen Blick Auskunft über das Schutzniveau, das ein Produkt bietet. So steht die Zahl im Produktnamen für das Schutzniveau: Je höher die Zahl, desto höher die Schutzwirkung. So heißt der weit verbreitete Tyvek Classic Xpert nun Tyvek 500 Xpert, während der dreifachen Schutz bietende Tychem Thermopro nun unter der Bezeichnung Tychem 6000 FR Thermopro vertrieben wird.

Als Hilfestellung hat Dupont einen Online-Leitfaden entwickelt, der die alten Produktnamen den neuen Bezeichnungen gegenüberstellt.

Links:

www.neuessystem.tyvek.de

Alle oben angeführte Marken der Schutzanzüge und Zubehörteile sind nun gemäß der Anforderungen der neuen Europäischen PSA-Verordnung (EU) 2016/425 zertifiziert. Bild: Dupont Personal Protection

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden