Anzeige
Anzeige

Neues Einstiegsmodell von Flir

von am 19. Februar, 2018
FLIR-E53-sideview

Mitte Februar zeigte Flir mit der E53 das neueste Modell seiner Exx-Serie. Die Wärmebildkameras sind für elektrische, mechanische und gebäudespezifische Anwendungen gedacht.

Die E53 verfügt über ein 4 Zoll großes Touchscreen-Display mit einem Blickwinkel von 160 Grad. Wie die anderen Exx-Serie-Modelle bietet die E53 eine verbesserte MSX-Technologie, indem sie eine visuelle 5-Megapixel-Kamera zur Verbesserung der Bildschärfe, -perspektive und -lesbarkeit verwendet.

Mit seiner Auflösung von 240 x 180 Pixeln bietet der Detektor über 43.000 Temperaturmesspunkte und einen breiten Temperaturbereich von bis zu 650 Grad Celsius.

„Mit der E53 machen wir die leistungsstarken Handheld-Kameras unserer Exx-Serie für alle Branchenexperten erschwinglicher, die bei ihrer täglichen Arbeit gern von den vielseitigen Vorzügen dieser Technologie – die wir „The World’s Sixth Sense“ nennen – profitieren möchten, diese aber bislang für unerschwinglich hielten“, sagte Rickard Lindvall, General Manager of Instruments bei Flir.

Er fährt fort: „Sie bietet ihnen genau die Auflösung, Empfindlichkeit und Berichterstattungstools, die sie benötigen, um Probleme schnell und präzise zu erkennen und um nachzuweisen, dass sie diese ordnungsgemäß behoben haben.“

Links:

www.flir.de

Mit ihrem robusten und wetterfesten Gehäuse punktet die E53 in rauen Umgebungen, in denen Techniker, Monteure und Auftragnehmer täglich arbeiten müssen. Bild: Flir

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden