Anzeige
Anzeige

„Oscar“ der Intralogistik geht an Still LTX 50

von am 8. Mai, 2019
STILL_ifoy-2019_winner_routenzug

Still hatte sich im Vorfeld mit zwei Nominierungen für das Finale um das Rennen der begehrten IFOY (International Intralogistics and Forklift Truck of the Year) Awards qualifiziert: in der Kategorie „AGV & Intralogistics Robot“ mit dem LTX 50 und in der Kategorie „Intralogistic Software“ mit dem Webportal „Still nexxt fleet“ für intelligente Flottensteuerung.

Der IFOY Award ist aufgrund seiner fachlichen Expertise der maßgebliche Innovationspreis in der Intralogistik. Jährlich werden die Gewinner von einer unabhängigen Jury internationaler Fachjournalisten gewählt. Die Basis der Entscheidung bilden eine neutrale Prüfung mit umfangreichen Testreihen und ein festgestellter Innovation Check durch anerkannte Wissenschaftler.

In der Kategorie „AGV & Intralogistics Robot“ siegte Still mit dem automatisierten Elektroschlepper LTX 50 in Kombination mit Liftrunner Rahmen mit automatischer Be- und Entladungsfunktion.

Mit dem automatisierten Routenzug werde erstmalig die automatisierte Fahrt mit dem automatisierten Lasthandling verbunden. Damit eigne sich die Lösung ideal zum Beispiel für die Ver- und Entsorgung von Produktionslinien.

Die Lösung übernimmt vollautomatisch den Transport und das Handling von Lasten bis 1.200 kg pro Anhänger. Als Routenzug eingesetzt, zieht der zukunftsweisende Elektroschlepper LTX 50 Anhänger mit einem Gesamtgewicht von bis zu 5.000 kg durch Produktionsanlagen.

Links:

www.still.de

In einer umfangreichen Testwoche im März auf dem Messegelände in Hannover hatten unabhängige Experten sowie die 29-köpfige internationale Jury alle nominierten Geräte und Lösungen anhand festgelegter Kriterien und ihrem Innovationsgrad mit vergleichbaren Produkten am Markt bewertet. Bild: Still

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden