Anzeige
Anzeige

Partikelzählsystem Pamas SBSS

von am 3. August, 2012
Partikelzählsystem Pamas SBSS

Für die Reinheitskontrolle von höherviskosen Flüssigkeiten im Labor bietet Pamas das Partikelzählsystem an. Dieses Laborinstrument bietet dem Anwender viel Flexibilität, denn nahezu jeder Messparameter kann variiert und angepasst werden

Das Gerät bietet einen Druckbehälter, in dem sowohl ein Überdruck als auch ein Vakuum erzeugt werden kann. Überdruck wird gebildet, um höherviskose Flüssigkeiten für die Messung durch den Sensor befördern zu können. Die Vakuumfunktion wird verwendet, um Gasblasen aus der Probenflüssigkeit zu entfernen.
Bislang wurde die zylinderförmige Druckkammer mit einem Probenbehältervolumen von einem Liter (Höhe: 20 cm, Radius: 4 cm) gefertigt. In diesem Behälter konnten Probenvolumina zwischen 30 und 1000 ml analysiert werden. Mit dem neu entwickelten kleineren Druckbehälter können nun auch Proben mit einem Volumen zwischen 1 und 5 Millilitern analysiert werden.
Der optionale neue Druckbehälter kommt insbesondere Anwendern aus der pharmazeutischen Industrie zugute, denn viele höherviskose Probenflüssigkeiten wie beispielsweise Proteinlösungen liegen in der Praxis oft nur in sehr kleinen Probenmengen vor.

Links:

http://www.pamas.de

Mithilfe der neuen Ausstattung können mit dem Gerät nun auch kleinere Probenmengen entgast und unter Druck analysiert werden. Bild: Pamas

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden