Anzeige
Anzeige

Praxis Workshop Condition Monitoring

von am 15. März, 2019
gfm screen

Im Praxis Workshop Condition Monitoring an Getrieben und Wälzlagern wird nicht nur erklärt, welche Schäden in der Antriebstechnik typisch sind und wie die zugehörigen Schwingungsbilder aussehen. Es wird auch dargestellt, wie Schwingungen gemessen werden.

Mittels Schwingungsdiagnose ist es möglich, kleinste Unregelmäßigkeiten an Getrieben und Wälzlagern frühzeitig zu erkennen. Diese Unregelmäßigkeiten können Schäden an Wälzlagern, Zahnrädern und Wellen, Unwucht und Ausrichtfehler sein.

Der Betreiber von Maschinen mit mechanischen Antrieben gewinnt so Zustandsinformationen, die ihm die Planung der Instandhaltung erleichtern und ihn vor ungeplanten Stillständen bewahren.

Doch worauf muss man achten? Welche Sensoren und welche Analyseverfahren funktionieren am besten? Welches System von welchem Anbieter ist für mich und meine spezielle Aufgabenstellung geeignet?

Diese und andere Fragen klärt der Praxis-Workshop Condition Monitoring an Getrieben und Wälzlagern von Gfm. Die Veranstaltung beginnt am 21. Mai 2019 um 10 Uhr im Haus der Technik (Hollestraße 1, 45127 Essen) und dauert bis ca. 16:30 Uhr. Sie ist kostenfrei.

Links:

www.maschinendiagnose.de

Eine Anmeldung per E-Mail bis spätestens 30. April 2019 ist zwingend erforderlich, da die Plätze begrenzt sind. Bild: Gfm

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden