Anzeige
Anzeige

Qualifizierter Nachwuchs für die Branche

von am 16. August, 2017
Jens von Erden

Wer sich für das Berufsbild Betriebsingenieur interessiert, muss häufig ein Studium in der Verfahrenstechnik oder dem Chemieingenieurwesen vorweisen. Bei anderen Arbeitgebern sind hingegen eher Abschlüsse in Elektrotechnik oder Maschinenbau gefragt. Doch werden die für den Berufsalltag benötigten Inhalte im Studium auch vermittelt?

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, fordern Sie diese kostenfrei und unverbindlich zum Probelesen an oder stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 3.

Links:

www.vdi-wissensforum.de/lehrgaenge

„Durch die Expertise und jahrelange betriebliche Tätigkeit der Referenten erhalten die Teilnehmer in kompakter Form Zugang zu Wissen, das sie nirgends an einer Hochschule bzw. Universität so vermittelt bekommen“, ist Jens von Erden, Leiter Instandhaltung bei der BASF SE in Ludwigshafen und Vorsitzender des VDI-GVC-Fachbeirats 03 „Betrieb verfahrenstechnischer Anlagen“, überzeugt. Bild: VDI Wissensforum

Kostenloses Exemplar anfordern

Wir schicken Ihnen gerne den ganzen Artikel kostenfrei und unverbindlich zu.

Ihr Name (erforderlich):

Ihre Firma:

Ihre Straße und Hausnummer (erforderlich):

Ihre Postleitzahl (erforderlich):

Ihre Stadt (erforderlich):

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich):

Ihre Telefonnummer:

Ihre Telefaxnummer:

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein:


Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden