Anzeige
Anzeige

Räder und Rollen für den Lebensmittel- und Hygienebereich

von am 30. Juli, 2018
Blickle_Bild 1

Auf der iba 2018, der Messe für Bäcker und Konditoren (München, 15. bis 20. September), zeigt Blickle sein Angebot an Rädern und Rollen für die Nahrungsmittelindustrie.

Zu den Highlights am Stand in Halle A1, 221 dürfte die Radserie POBS gehören. Sie ist dank hoher Tragfähigkeiten mit sehr geringen Rollwiderständen für die Lebensmittel-Produktion und alle Hygieneanwendungen geeignet.

Der Radkörper aus Polyamid ist dabei besonders widerstandsfähig. Außerdem besitzen die Räder einen besonders dicken, elastischen Laufbelag aus dem Polyurethan-Elastomer Blickle Besthane Soft. Dieser sorgt laut Hersteller für hohen Fahrkomfort, geräuscharmen Lauf und geringen Rollwiderstand: So lassen sich etwa Transportwagen auch auf nassem Untergrund leicht und sicher bewegen.

Die Räder sind außerdem abriebfest und verfärbungsfrei. Sie verfügen über ein oder zwei abgedichtete Kugellager. Diese sind rostfrei und wartungsfreundlich mit Langzeitfett geschmiert. Die Räder sind hydrolysestabil und korrosionsbeständig. Ein weiteres Plus ist ihre hohe Widerstandsfähigkeit gegen viele aggressive Medien.

Sie sind von minus 25 bis plus 70 Grad, kurzzeitig auch bis 90 Grad Celsius, temperaturbeständig.

Links:

www.blickle.com

Blickle bietet die Räder in Durchmessern von 80 bis 200 Millimetern und in Reifenbreiten von 30 bis 50 Millimetern an. Die Tragfähigkeit liegt zwischen 140 und 500 Kilogramm. Bild: Blickle

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden