Anzeige
Anzeige

Rasend schnell dank Smart Data

von am 13. Juni, 2018
Ferrari F150 a Fiorano 28-01-2011 ph.luca toni/lapresse 2011© Ferrari S.p.A.

Das Sammeln von Prozessdaten ist eine bedeutende Grundlage für vorbeugende Maßnahmen zur Instandhaltung von Maschinen. Die korrekte Verwendung und Interpretation dieser gesammelten Daten ist aber noch viel wichtiger. Am besten wäre es, wenn man all dies automatisieren könnte. Ein Beispiel von Ferrari und SKF zeigt, wohin die Reise geht.

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, fordern Sie diese kostenfrei und unverbindlich zum Probelesen an oder stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 39.

Links:

www.skf.de

Ein speziell „getuntes“ Maschinenschutzsystem auf Basis der IMx-Plattform von SKF hilft den Ingenieuren der Scuderia Ferrari, den extrem schnellen Datenstrom aus ihren Prüfkammern kurzerhand in leichter verständliche Ergebnisse umzuwandeln. Bild: SKF

Kostenloses Exemplar anfordern

Wir schicken Ihnen gerne den ganzen Artikel kostenfrei und unverbindlich zu.

Ihr Name (erforderlich):

Ihre Firma:

Ihre Straße und Hausnummer (erforderlich):

Ihre Postleitzahl (erforderlich):

Ihre Stadt (erforderlich):

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich):

Ihre Telefonnummer:

Ihre Telefaxnummer:

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein:


Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden