Anzeige
Anzeige

Roadshow: Intelligent vernetzte Montage

von am 4. Juli, 2019
roadshow

Atlas Copco Tools geht in diesem Spätsommer erneut auf eine große Roadshow. An 18 Veranstaltungsorten im deutschsprachigen Raum sowie in Belgien und den Niederlanden können sich die Besucher im September ein eigenes Bild von dem wirtschaftlichen Potenzial machen, das heute vielfach noch ungenutzt in erfassten Produktionsdaten schlummert. 

Schon im vergangenen Jahr begrüßte Atlas Copco mehr als 7.000 Besucher bei seiner ersten großen Veranstaltungsreihe zum Thema Industrie 4.0. Dieser Erfolg spornte die Konzernschwestern Atlas Copco Tools und Atlas Copco Industrial Assembly Solutions (IAS) an. Für ihre gemeinsame neue Roadshow im September wurde das Konzept noch weiter präzisiert.

Während 2017/18 der Fokus noch eher auf dem Einstieg in die Industrie 4.0 und Werkzeugen lag, die entsprechende Daten liefern können, steht bei der Fortsetzung der Roadshow in 2019 die Nutzung dieser Daten mit ganzheitlichen digitalen Ansätzen im Vordergrund.

Virtual und Augmented Reality sowie beeindruckende Multimedia-Lösungen visualisieren in dem neuen Showtruck eine intelligente Fabrik. Teilnehmer werden mit modernster Technik in diese Smart Factory versetzt.

Links:

www.smart-connected-assembly.com

„Smart Connected Assembly – Powered by Data” beschreibt die datengetriebene, intelligent vernetze Montage. Sie geht dynamisch die Herausforderung an, wie produzierende Unternehmen die in ihrer Produktion anfallenden Daten am besten nutzen und dadurch profitieren können. Bild: Atlas Copco

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden