Anzeige
Anzeige

Rüstzeiten verkürzen, Ausfällen vorbeugen

von am 12. Oktober, 2017
Zoller

Anfotec Antriebstechnologie aus dem sauerländischen Medebach ist ein Anbieter von mechanischen Antriebselementen. Für die Werkzeugeinstellung setzt das Unternehmen schon länger auf die Lösungen von Zoller, doch mit dem Wachstum kamen neue Herausforderungen hinzu: Ein transparentes Werkzeugmanagement sollte etabliert werden, um die Rüstzeiten an den Maschinen zu verkürzen. Nun zeigt sich: Es hat sich gelohnt – und zwar in mehrfacher Hinsicht.

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, fordern Sie diese kostenfrei und unverbindlich zum Probelesen an oder stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 10.

Links:

www.zoller.info

Durch die Umstellung auf ein Toolmanagementsystem erreichte die Anfotec Antriebstechnologie zwischen 10 und 15 Prozent mehr Zerspanleistung. „Der Facharbeiter bestückt den Werkzeugwechsler, kontrolliert nochmals alle technologisch relevanten Einstellungen, und die Maschine läuft. Früher haben unsere Facharbeiter alles an der Maschine selbst eingerichtet. Speziell für Wiederholteile sind die Einrichteblätter des Zoller-Systems ein großer Vorteil“, wie Anfotec-Geschäftsführer Christian Hast erklärt. Bild: Zoller

Kostenloses Exemplar anfordern

Wir schicken Ihnen gerne den ganzen Artikel kostenfrei und unverbindlich zu.

Ihr Name (erforderlich):

Ihre Firma:

Ihre Straße und Hausnummer (erforderlich):

Ihre Postleitzahl (erforderlich):

Ihre Stadt (erforderlich):

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich):

Ihre Telefonnummer:

Ihre Telefaxnummer:

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein:


Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden