Anzeige
Anzeige

Ruwac erweitert Spänesauger-Baureihe

von am 19. Juli, 2018
Ruwac

Neue Variante punktet bei der spanenden Bearbeitung von Leichtmetallen

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, fordern Sie diese kostenfrei und unverbindlich zum Probelesen an oder stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 23.

Links:

www.ruwac.de

Bei der spanenden Bearbeitung von Leichtmetallen muss beachtet werden, dass staubfeine und kleine Metallspäne von Aluminium, Magnesium und Titan sehr energiereich sind. In Verbindung mit dem Kühlschmierstoff können dadurch brennbare Gase entstehen. Diese wiederum sind explosionsfähig. Spänesauger, die in diesem Umfeld eingesetzt werden sollen, müssen in technischer Hinsicht diesen Gegebenheiten Rechnung tragen und einen Ex-Schutz aufweisen. Bild: Ruwac

Kostenloses Exemplar anfordern

Wir schicken Ihnen gerne den ganzen Artikel kostenfrei und unverbindlich zu.

Ihr Name (erforderlich):

Ihre Firma:

Ihre Straße und Hausnummer (erforderlich):

Ihre Postleitzahl (erforderlich):

Ihre Stadt (erforderlich):

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich):

Ihre Telefonnummer:

Ihre Telefaxnummer:

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein:


Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden