Anzeige
Anzeige

Schaeffler auf der Hannover Messe

von am 21. März, 2019
schaeffler bild

Mit innovativen Komponenten, einbaufertigen Systemen und konkreten Industrie 4.0-Lösungen zeigt Schaeffler auf der Hannover Messe zahlreiche Neuheiten, mit denen Kunden Leistungsreserven entlang des gesamten Produktlebenszyklus ausschöpfen können.

Erstmals zeigt Schaeffler auf der Messe beispielsweise sein Torque-Tracking-System – ein Industrie 4.0-Lösungspaket für industrielle Antriebe.

Mit der Kombination aus Schwingungsanalyse und Drehmomentmessung kann der Antrieb zuverlässig und nahe an der Leistungsgrenze betrieben werden und die Wartung kann belastungsabhängig geplant und durchgeführt werden. Das bedeutet in der Regel längere Intervalle und somit geringere Wartungskosten.

Mit dem neuen Pro-Link-Condition-Monitoring-System (CMS) präsentiert Schaeffler außerdem seine neue Generation eines mehrkanaligen Systems zur Zustandsüberwachung kompletter Produktionsanlagen mit vier bis 16 Kanälen, zum Beispiel für die Papier- und Stahlindustrie oder für Werkzeugmaschinen.

Das CMS kann zudem als universelles Gateway zur Verbindung der Sensorebene mit der Steuerungs- bzw. Leitebene bis in Cloudanwendungen dienen.

Links:

www.schaeffler.com

Das Pro-Link-Condition-Monitoring-System für die Zustandsüberwachung dient auch als universelles Gateway für Industrie 4.0-Lösungen. Bild: Schaeffler

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden