Anzeige
Anzeige

Schmiersysteme bei Lüfteranlagen

von am 3. September, 2018
FLEX_A_FAN

Schmierstellen an Gebläsen und Ventilatoren, wie Lagerung, Abdichtung der Lüfterwelle, aber auch die Antriebswelle, müssen in regelmäßigen Zeitintervallen geschmiert werden. Diese sind aber oft nur schwer zugänglich, befinden sich in Gefahrenbereichen oder Ex-Schutz Zonen …

Mit dem Perma Flex, je nach Anforderung der Schmierstelle mit 60 oder 125 cm³ Schmierstoffvolumen wählbar, können auch solche Schmierstellen versorgt werden.

Das System arbeitet im Temperaturbereich von minus 20 Grad Celsius bis plus 60 Grad Celsius und dichtet die Schmierstellen ab, was vor dem Eindringen von Verschmutzungen schützt.

Das System besitzt außerdem die Ex-Schutz-Zulassung, d. h. es kann in Explosionszonen eingesetzt werden. Die Schmierung erfolgt permanent, auch bei laufender Anlage.

Der Perma Flex spendet wahlweise von 1 bis 12 Monaten. Wechselintervalle und damit der Einsatz von Instandhaltungspersonal sind somit gut planbar. Die Montage der Schmiersysteme kann direkt an der Schmierstelle erfolgen oder mittels Schlauchleitung aus schwer zugänglichen oder gefährlichen Bereichen ausgelagert werden.

Links:

www.perma-tec.com

Weitere Informationen zum Thema Schmieren von Lüfteranlagen sind in einem Flyer zusammengestellt, der kostenfrei bestellt oder heruntergeladen werden kann. Bild: Perma-Tec

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden