Anzeige
Anzeige

Schulungen führen zu Einsparungen

von am 9. Juli, 2018
Ultra_High_ Speed_Robust

In einer Produktionsstätte eines namhaften Automobilzulieferers kam es zu Ausfällen der Spindellager an vier CNC-Bearbeitungszentren. Experten von NSK untersuchten den Fall und kamen zum Ergebnis, dass die Ursache eine unsachgemäße Handhabung der Wälzlager bei Wartungsarbeiten war. Nach einer Schulung der Mitarbeiter erhöhte sich die Lagerlebensdauer deutlich.

Die Spindellager an den vier CNC-Bearbeitungszentren erreichten nur eine Lebensdauer von durchschnittlich zwei Wochen. Der Zulieferer bat NSK um eine Analyse. Dabei stellte sich heraus, dass die unsachgemäße Handhabung der Hochgenauigkeits-Schrägkugellager bei Wartungsarbeiten Ursache für die frühzeitigen Ausfälle war.

NSK führte daraufhin eine Schulung des Instandhaltungspersonals durch. Gegenstand der Schulung waren u.a. die korrekte Montage und Demontage von Hochgenauigkeitslagern, der sachgemäße Gebrauch der geeigneten Werkzeuge und das Nachschmieren der Wälzlager.

Nach der Schulung erhöhte sich die durchschnittliche Lebensdauer der vier Spindellager von zwei Wochen auf sechs Monate. Dadurch konnte der Anwender die jährlichen Kosten um 32.880 Euro reduzieren. Der größte Anteil davon entfällt auf die verringerten Maschinenausfallzeiten.

Links:

www.nskeurope.de

Hochgenauigkeits-Schrägkugellager von NSK kommen in den Spindeln vieler Hersteller zum Einsatz. Bild: NSK

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden