Anzeige
Anzeige

Sensorik und Messtechnik im Plus

von am 19. Dezember, 2017
AMA Verband für Sensorik und Messtechnik Umsatz 3. Quartal 2017

Der AMA Verband veröffentlicht die Branchenzahlen für das dritte Quartal 2017 – und die sind überaus positiv: Demnach erwirtschaftete die Branche der Sensorik und Messtechnik im dritten Quartal fünf Prozent mehr Umsatz und verzeichnete ein Plus von zwei Prozent bei den Auftragseingängen, verglichen mit dem Vorquartal.

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik befragt seine 460 Mitglieder quartalsweise zur wirtschaftlichen Entwicklung.

Die Branche zeigte sich bereits in den beiden vorherigen Quartalen des laufenden Jahres ein stabiles Wachstum und kann für das dritte Quartal fünf Prozent mehr Umsatz und zwei Prozent höhere Auftragseingänge vermelden.

Damit wurden die Erwartungen von drei Prozent Umsatzwachstum für das dritte Quartal übertroffen.

„Sensoren und Messtechnik gewinnen weiter an Bedeutung und sind Schlüssel für innovative, technische Produkte“, ist Thomas Simmons, AMA Geschäftsführer, überzeugt.

Links:

www.ama-sensorik.de

„Wir haben unlängst die AMA Studie ‚Sensor Technologien 2022‘ veröffentlicht, in der wir Trends und Entwicklungen in der Industrie, bei Sensoren, Sensorkomponenten und Fertigungstechnologien aufzeigen. Insbesondere dürfen wir gespannt sein auf die Impulse aus dem Zusammenwachsen der sich rasant entwickelnden Informations- und Kommunikationstechnik“, so Thomas Simmons, AMA Geschäftsführer. Bild: Ama

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden