Anzeige
Anzeige

Servparc: Hotspot für Zukunftstrends

von am 1. März, 2019
Catering_Area

Die Teilnehmer der Servparc erwartet ein breites Spektrum an namhaften Anbietern, die sich mit aktuellen Trends, Entwicklungen und Innovationen präsentieren – darunter führende Unternehmen wie Apleona, Caverion, Engie, Infraserv Knapsack, ISS, Leadec, Loy & Hutz, Piepenbrock, Strabag und Wisag. Dieser positive Entwicklung der Servparc wird durch die Tatsache unterstrichen, dass mehr als 60 Prozent der Präsentationsflächen (Stand: 01.02.2019) bereits gebucht sind.

Die Servparc bietet auf fünf parallel laufenden Stages in verschiedenen Formaten Antworten und Lösungen auf aktuelle Fragestellungen an. Anhand von Workshops, Best-Practice-Beispielen und Vorträgen werden Themen wie „Recht und Betreiberverantwortung“, „Beschaffungsmanagement“, „Workplace“ und „Arbeitsmarktentwicklung“ analysiert und diskutiert. Interaktion und Networking stehen im Vordergrund.

Die Vortragsslots auf den Stages widmen sich beispielsweise Themen wie „Drohnen im CAFM“ oder „Changeprozesse in die neue Arbeitswelt“ und sind bereits komplett ausgebucht. Das Thema Digitalisierung und deren Bedeutung für die Branche wird ebenfalls detailliert beleuchtet.

Zum Auftakt wird Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP, in seinem Keynote-Vortrag „Update für Deutschland – wie nutzen wir die Digitalisierung?“ am 25.06. um 11:00 Uhr auf der Center Stage erläutern, welche Chancen er darin sieht und in welcher Weise die Politik unterstützend tätig sein kann.

Insgesamt ist das gesamte Event auf einen intensiven Austausch aller Beteiligten ausgelegt: Das Raumkonzept sieht offene Kommunikationsflächen ebenso vor wie die Möglichkeit, sich für vertiefende Gespräche in einen ruhigeren Lounge-Bereich zurückzuziehen – je nach Anforderung.

Links:

www.servparc.de

Die Vortragsdauer ist in der Regel auf maximal 20 Minuten limitiert, gefolgt von einem interaktiven Q+A-Teil. Bereits während der Vorträge besteht die Möglichkeit, über ein digitales Tool Fragen an die Presenter zu richten. Bild: Mesago

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden