Anzeige
Anzeige

Servparc: Konzept hat überzeugt

von am 2. Juli, 2019
servparc lindner

„Die erste Servparc mit erstklassigen Networkingmöglichkeiten, hochkarätigen Vorträgen und dem attraktiven Begleitprogramm ist gelungen. Das Feedback, das wir von den Teilnehmern erhalten haben, bestätigt unseren Eindruck“, betont Simone Pfisterer, die für die Servparc zuständige Bereichsleiterin bei Mesago Messe Frankfurt.

„Erfolg braucht Mut zur Veränderung“, meint Ralf Hempel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wisag Facility Service Holdig, und ergänzt: „Diesen Mut hat die Servparc bewiesen. Offen, modern und überraschend, bietet das neue Konzept einen idealen Rahmen für Austausch und Networking. Auch die Integration des Kongresses mit zukunftsweisenden Themen hat den Auftritt bereichert.“

„Die Servparc war auch für uns in Teilen ein Versuchslabor, in dem wir neue Kommunikationswege anbieten wollten“, ergänzt Martin Roschkowski, Geschäftsführer der Mesago Messe Frankfurt, der weiter ausführt: „Natürlich werden wir die Servparc auch weiter entwickeln. Aber die Anbieter haben nun eine zukunftsfähige Plattform, um sich zu präsentieren und mit Anwendern gemeinsam zu diskutieren. Die Qualität und das Potenzial der Veranstaltung werden sich durch die Teilnehmer der Servparc 2019 herumsprechen. “

Auch von politischer Seite gibt es Unterstützung. Christian Lindner, der Bundesvorsitzende der FDP, der im Rahmen der Veranstaltung aus viel beachtete Rede zum Thema Digitalisierung hielt, äußerte sich positiv: „Die Mischung aus Kongress, Messe, Networking, Impuls – ich finde das eine tolle Innovation.“

Insgesamt trafen sich 2.158 Teilnehmer zur Premiere. Die nächste Servparc ist für den 17. und 18. Juni im kommenden Jahr geplant.

Links:                          

https://servparc.mesago.com/events/de.html

Die Rede von Christian Lindner war gut besucht. Bild: B&I

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden