Anzeige
Anzeige

Smart Ecosystem 4.0: Wenn der FAG Smartcheck plötzlich in der Cloud ist

von am 21. März, 2017
no title (000A41B8)

Mit einer durchgängigen digitalen Infrastruktur möchte Schaeffler Unternehmen einen schnellen und vor allem einfachen Einstieg in die Welt von Industrie 4.0 ermöglichen. Herzstück sind dabei sensorisierte Komponenten, die sogenannten Enabler, die zusammen mit anwendungsspezifischen Lösungen und cloudbasierten Services Herstellern und Betreibern von Maschinen und Anlagen das Internet der Dinge erschließen soll. 

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die druckfrische Ausgabe zu lesen, fordern Sie diese kostenfrei und unverbindlich zum Probelesen an oder stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 22.

Links:

www.schaeffler.com

Wie das in der Praxis aussieht, lässt sich beispielhaft am FAG Smartcheck sehen. Das kleine Gerät, das sich bereits seit Jahren für die schwingungstechnische Zustandsüberwachung von Wälzlagern, Motoren, Pumpen etc. einsetzen lässt, wird nun nämlich cloudfähig. Bild: Schaeffler

Kostenloses Exemplar anfordern

Wir schicken Ihnen gerne den ganzen Artikel kostenfrei und unverbindlich zu.

Ihr Name (erforderlich):

Ihre Firma:

Ihre Straße und Hausnummer (erforderlich):

Ihre Postleitzahl (erforderlich):

Ihre Stadt (erforderlich):

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich):

Ihre Telefonnummer:

Ihre Telefaxnummer:

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein:


Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden