Anzeige
Anzeige

Spie mit Contracting-Award 2014 ausgezeichnet

von am 16. Juni, 2014
takeda

Das Energieversorgungskonzept für den Pharmakonzern Takeda, das jährlich mindestens 1,1 Mio. Euro Energiekostenersparnis garantiert, war der Grund für die Auszeichnung.

Die Zahlen: Energiekosten in Höhe von mindestens 1,1 Mio. Euro pro Jahr spart der Pharmakonzern Takeda künftig am Standort Singen durch ein individuell zugeschnittenes Energieversorgungskonzept der Spie Energy Solutions.

Neben den eingesparten Energiekosten senkt der Dienstleister den Fremdstrombezug des Pharmaherstellers um 11.500 MWh/a sowie den Wärmeverbrauch um 7.800 MWh/a. Zudem vermindert die Systemoptimierung den Kohlendioxidausstoß um 4.350 Tonnen jährlich.

Die Partnerschaft zwischen Spie und Takeda wurde zunächst für zehn Jahre abgeschlossen. Spie übernimmt im Zuge dieser Partnerschaft die Konzeption, Planung und Umsetzung des neuen Energieversorgungskonzepts, sowie die Verantwortung für das Erreichen der prognostizierten Einsparungen durch eine Einspargarantie.

Kernstück der Lösung ist eine Kraft-Wärme -Kälte-Kopplung zur kombinierten Erzeugung von Strom, Wärme, Dampf und Kälte. Dieses Projekt wurde nun mit dem Contracting-Award 2014 ausgezeichnet.

Links:

www.spie.de

Takeda beschäftigt weltweit 30.000 Mitarbeiter und ist in 70 Ländern präsent. Insgesamt sind rund 1.700 Mitarbeiter für Takeda in Deutschland tätig. Bild: Flir

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden