Anzeige
Anzeige

Strabag PFS für Airbus aktiv

von am 4. Oktober, 2018
A321neo

Der Dienstleister hat zum 1. Oktober das technische Facility Management für drei norddeutsche Standorte der Airbus Operations GmbH übernommen.

Vorausgegangen war eine deutschlandweite Ausschreibung. Hierbei hat Strabag PFS den Zuschlag für die Lose der norddeutschen Standorte Hamburg-Finkenwerder, Hamburg-Fuhlsbüttel und Buxtehude erhalten.

Der Auftrag umfasst die Inspektion, Wartung und Instandsetzung der technischen Gebäudeausstattung (z.B. Heizung, Lüftung, Kälte, Druckluft, Wasser- und Abwassertechnik) sowie einen 24-Stunden-Störungsdienst.

Ausgeschrieben waren fünf Lose für Norddeutschland, darunter die Standorte Finkenwerder und Fuhlsbüttel. Zusammen erstrecken sich beide über eine Fläche von ca. 470 Hektar, verteilt auf zahlreiche Hallen, Gebäude, Grünflächen, Straßen sowie eine drei Kilometer lange Start- und Landebahn.

Links:

www.strabag-pfs.com

In Finkenwerder findet u.a. die Endmontage der A320-Familie statt. Der Airbus-Standort Buxtehude ist für die Entwicklung, Fertigung und den Kundendienst aller elektronischen Kommunikations- und Kabinenmanagement-Systeme für sämtliche Airbus-Flugzeuge verantwortlich. Bild: Airbus

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden