Anzeige
Anzeige

„Tag der Instandhaltung“ auf der FMB

von am 10. September, 2018
FMB2017

Im Fokus: Produktivität und Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen

Die 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau findet vom 7. bis 9. November 2018 in Bad Salzuflen statt. Die Aussteller zeigen dort unter anderem Tools für die Instandhaltung und den Service von Produktionsanlagen.

Das Spektrum reicht dabei von der Messtechnik über Software-Lösungen bis zu anspruchsvollen Service-Dienstleistungen, die zum Ziel haben, die Verfügbarkeit des Maschinenparks zu gewährleisten.

Drei Beispiele: SKF zeigt Komplettsysteme für die vorbeugende Instandhaltung und Pirtek hat eine IT-gestützte Schlauchmanagementlösung für die Industrie entwickelt. Wieland wiederum unterstützt die Anwender bei der normenkonformen und sicherheitsgerichteten Modernisierung von Maschinen.

Diese drei Themen werden nicht nur auf den Ständen der jeweiligen Unternehmen vorgestellt, sondern auch in Vorträgen am Mittwoch, dem ersten Messetag. Sie sind Bestandteil des „Tages der Instandhaltung“, der von 10.30 bis 15.30 Uhr im Halbstundentakt einzelne Aspekte von Maschinenwartung und -service beleuchtet – unter dem Motto „Neue Ideen und Dienstleistungen für die Instandhaltung: Zustandsüberwachung, Vorausschauende Wartung & Co.“

Links:

www.fmb-messe.de

Die Vorträge decken ein breites Spektrum von neuen Instrumenten der Instandhaltung ab. Dazu gehören die Online-Überwachung von Robotern (mit dem Kawasaki Trend Manager) und die Unterstützung des Servicepersonals durch Augmented und/ oder Virtual Reality (mit den Lösungen der Raumtänzer GmbH, einem Spin-Off der Universität Bielefeld). Bild: Clarion Events

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden