Anzeige
Anzeige

Tanks und Behälter effizient reinigen

von am 18. Februar, 2016
TANKO-MX125_1

Ein neuer Zielstrahlreiniger mit innen liegendem Getriebe entfernt laut Hersteller auch stark anhaftende Medien aus Tanks und Behältern. 

Die Sauberkeit von Tanks und Behältern spielt bei vielen Herstellungsprozessen in der Industrie eine entscheidende Rolle. Um die Prozesshygiene zu gewährleisten, werden zur Reinigung meist Zielstrahlreiniger eingesetzt, die auch bei großen Behälterdurchmessern und starker Verschmutzung für die nötige Sauberkeit sorgen.

Der Reinigungstechnikexperte Armaturenwerk Hötensleben GmbH bietet nun ein Modell, das sich dank eines speziellen Designs mit innen liegendem Getriebe besonders für den Einsatz in der Lebensmittel-, Getränke- und Pharma-, aber auch in der chemischen Industrie eignet.

Der Tanko-MX125 kann für Behälter mit bis zu 10 Metern Durchmesser eingesetzt werden und befreit diese aufgrund seines 3D-Reinigungsmusters selbst von stark anhaftenden Medien. Er ist auf Drücke von 3 bis 10 bar sowie für Volumenströme von 3,9 bis 10 m³/h ausgelegt und in drei unterschiedlichen Düsengrößen für verschiedene Verschmutzungsgrade erhältlich.

Links:

www.awh.eu

„Die 3D-Zielstrahlreinigung ist diejenige Tankreinigungsmethode, mit der der höchstmögliche Effekt erzielt werden kann“, so Jendrik Semper, Applikationsingenieur beim Armaturenwerk Hötensleben. „Der Reinigungskopf rotiert dabei über eingebaute Zahnräder und ermöglicht auf diese Weise eine dreidimensionale Rundumreinigung.“ Bild: Armaturenwerk Hötensleben

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden